Abnehmen mit Zitronen im eBalance Blog

Abnehmen mit Zitronen

Lassen Zitronen die Pfunde schmelzen? Bei scharfen, exotischen und auch sauren Lebensmitteln wird immer schnell behauptet, dass diese den Stoffwechsel anregen und so beim Abnehmen behilflich sind. Der Zitrone werden zudem verjüngende und immunstärkende Eigenschaften nachgesagt. Was die Zitrone wirklich kann und wie sie Ihnen beim Abnehmen helfen kann, erfahren Sie hier.

Unbestritten enthält die Zitrone wenig Kalorien, dabei aber einen intensiven Geschmack und wertvolle Nährstoffe. Eine mittelgrosse Zitrone wiegt etwa 80 Gramm und hat dabei nur 30 Kalorien. Allerdings werden Zitronen gewöhnlich nicht pur verzehr, sondern vielmehr als Zutat in  verschiedensten Gerichten wie Saucen, Marinaden, Desserts, Gebäck und Drinks eingesetzt. Daher ist auch die Tatsache, dass 100 Gramm Zitrone 50 Milligramm Vitamin C liefern und damit die Hälfte des Tagesbedarfs eines Erwachsenen decken, schwierig praktisch umzusetzen.

Abnehmen mit Zitronen

Wer meint er könne mit Zitronenkuchen oder Zitroneneis abnehmen, der wird am Ende seiner Diät wohl mehr Kilos als zuvor vorweisen können. Von einigen (ohnehin schon) sehr schlanken Hollywood Stars kennen wir aber das Abnehmen mit Zitronenwasser. Dabei wird sehr wenig bis gar nix gegessen und über den Tag verteilt reichlich Zitronenwasser getrunken. Dass bei einer so radikalen Methode mit einer so starken Kalorienreduktion die schnelle Gewichtsreduktion funktioniert ist einleuchtend. Langfristig wird es allerdings schwer das Gewicht zu halten, da keine Umstellung des Ernährungs- und Bewegungsverhalten stattfindet. Zudem ist ein zu geringes Kalorienniveau ein erhebliches gesundheitliches Risiko. Es gibt auch mildere Varianten der Zitronenwasser-Diät bei denen spezielle Ernährungspläne eingehalten werden müssen oder Regeln wie die starke Reduktion von Kohlenhydraten empfohlen werden. Auch bei diesen Methoden ist die Abnahme auf die verminderte Kalorienzufuhr zurückzuführen.

Wer jedoch Säfte und Limonaden aus seinem Alltag verbannt und dafür zu Wasser mit frisch gepresster Zitrone greift, spart täglich Kalorien ein und kann dadurch sein Gewicht langfristig reduzieren.

Wer auf Zitronenwasser umstellt achtet zudem bewusst auf eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr, welche sich positiv auf den Stoffwechsel auswirkt. Nachdem Wasser trinken beginnt der Körper mit der Thermogenese, einem Vorgang bei dem der Körper Wärme produziert die sofort abgegeben wird. Dieser Prozess kostet den Körper Energie (Kalorien).

Studien belegen des Weiteren, dass eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr das Hungergefühl reduziert.

Aussagekräftige Untersuchungen zu der Aufnahme von Zitronenwasser gibt es bisher nicht. Allerdings spricht nichts dagegen, dass Zitronenwasser mindestens die gleichen positiven Effekte auf das Abnehmen wie die Aufnahme von normalem Wasser nach sich zieht. Zitronen Wasser enthält im Gegensatz zu Wasser aber noch Vitamin C, Kalium und Antioxidantien und verleiht normalem Wasser einen erfrischenden Geschmack.

 

Mitglied werden

Stoffwechsel anregen durch Zitronen

Untersuchen zeigen, dass der Körper nach dem Verzehr von Zitronen mit der Produktion von Noradrenalin beginnt. Noradrenalin hat unter anderem die Aufgabe Fett aus den Zellen herauszulösen. Leider ist damit die Abnahme aber noch nicht geschafft. Damit das Fett nun „verbrannt“ wird, muss durch eine geringe Nahrungszufuhr oder durch sportliche Aktivität eine negative Energiebilanz bestehen, so dass der Körper auf das Fett als Energielieferant zurückgreift. Ganz ohne eine Umstellung der Ernährung und mehr Bewegung funktioniert daher auch keine Abnahme nur mit Zitronen.

Einfache Mittel Ihren Stoffwechsel in Schwung zu bringen:

  • Trinken Sie reichlich kalorienfreie Flüssigkeit wie Wasser, Tee oder auch Zitronenwasser
  • Bewegen Sie sich täglich und machen mehrfach die Woche Sport
  • Greifen Sie vermehrt zu Lebensmitteln mit einer hohen Nährstoffdichte, das heisst Lebensmittel die viele Nährstoffe dabei aber wenige Kalorien liefern wie Gemüse und Obst
  • Achten Sie darauf die richtige Dosis Schlaf zu bekommen. Empfohlen werden zwischen 7 und 8 Stunden

Zitronen einkaufen und lagern

Zitronen können Sie das ganze Jahr über als Importware im Supermarkt einkaufen. Die beste Zeit haben Zitronen jedoch zwischen Oktober und April. Sie kommen dann oftmals aus Spanien, der Türkei oder Italien. Wenn es bei uns warm wird, also zwischen April und Oktober kommen die Früchte meist aus Übersee.

Lagern Sie die gelben Früchte in kühlen Räumen wie dem Keller, dann halten sich Zitronen bis zu drei Monate.

Nina Kabour, dipl. Ernährungsberaterin HF und Redaktorin eBalance