Was gilt es zu beachten, wenn man gesund abnehmen möchte?

Worauf müssen Sie achten, um sich richtig zu wiegen?

Die Zahl auf der Waage will einfach nicht kleiner werden, obwohl Sie schon so viel auf gesunde Ernährung und sportliche Aktivität geachtet haben? Was oftmals vergessen wird, ist, dass es ebenso wichtig ist, sich richtig zu wiegen. Denn beim Wiegen gibt es einiges zu beachten, damit am Ende kein verfälschtes Ergebnis angezeigt wird und man seinen tatsächlichen Erfolg auch wirklich sehen kann.

 

Folgende Dinge gilt es zu berücksichtigen, wenn man sich regelmässig wiegt:

  • Die richtige Waage

Waagen gibt es viele. Teuer oder günstig? Analog oder digital? Einige haben zusätzliche Ausstattungen, mit denen sich die Herzfrequenz oder der Körperfettanteil messen lassen. Wichtig hierbei ist, eine stabile digital Waage zu nutzen. Die Zusatzfunktionen sind dabei oftmals gar nicht nötig. Wenn die Gewichtsanzeige die Hauptfunktion der Waage ist, reicht dies vollkommen aus.

 

  • Die selbe Waage verwenden

Waagen unterscheiden sich oft in einem gewissen Toleranzbereich. Das bedeutet, dass Sie auf der Waage im Fitnessstudio nicht zwangsweise genau das selbe Gewicht haben wie auf Ihrer Waage zuhause. Deswegen ist es wichtig, dass Sie stets die selbe Waage zum Erfassen Ihres Gewichts nutzen. 

 

  • Der Standort

Hierbei gilt es darauf zu achten, die Waage auf einem rutschfesten, waagerechten und trockenem Boden zu platzieren. Achten Sie darauf, die Waage nicht auf einen Teppich zu stellen, da die Füsse der Waage einsinken können und dadurch das Messergebnis verfälscht wird. Nutzen Sie nach Möglichkeit stets den selben Platz und stellen Sie die Waage auf den Nullpunkt ein.

 

  • Körperliche Ausgangslage

Wichtig ist nicht nur, dass Ihre Waage stets in der selben Ausgangssituation ist, sondern dass auch Sie darauf achten, im selben körperlichen Zustand zu sein, wenn Sie sich wiegen. Am besten tragen Sie lediglich Unterwäsche, da zusätzliche Kleidung das Gewicht ebenfalls verfälscht. Gehen Sie vor dem Wiegen einmal auf die Toilette und trinken Sie maximal ein Glas Wasser, bevor Sie auf die Waage steigen. Am besten wiegen Sie sich direkt nach dem Aufstehen.

 

  • Das Wiegen

Beim Wiegen selbst sollten Sie komplett still stehen und das Gewicht ganz gleichmässig auf beide Beine verteilen. Warten Sie einen Moment bis die Waage Ihr Gewicht richtig erfasst hat. Dieses Gewicht können Sie nun bei eBalance eintragen.

 

Mitglied werden

 

Das Wiegen ist ein wichtiger Teil der Gewichtsabnahme. Jedoch sollten Sie stets bedenken, dass ein Gewichtstrend erst nach 5-10 Tagen sichtbar ist. Um den Gewichtsverlauf zu beurteilen, benötigt es sogar Wochen. Tägliche Schwankungen sind dabei völlig normal und es gilt, diese nicht überzubewerten. Auf einer Waage wird Ihr gesamtes Körpergewicht gemessen und dazu zählen neben dem Körperfettanteil auch Muskelanteile, Blut, Wasser und Organe. Wenn Sie während der Gewichtsabnahme beginnen mehr Sport zu machen, bilden sich Ihre Muskeln weiter aus und durch den Muskelaufbau kann es sein, dass sich Ihr Gewicht nicht so schnell reduziert, weil Sie an Muskelmasse dazu gewinnen.

Um seine Fortschritte und Teilerfolge sichtbarer zu machen, muss man sich nicht allein auf die Zahl verlassen, die auf der Waage angezeigt wird. Eine weitere Möglichkeit sind die “Fortschritt”-Fotos. Hierbei werden Veränderungen im Körperbau sichtbar. Eine weitere aussagekräftige Option ist auch das Messen von Umfängen, wie zum Beispiel dem Bauchumfang.

Das richtige Wiegen ist ein bedeutsamer Teil während der Gewichtsabnahme und sollte gewissenhaft und regelmässig durchgeführt werden. Nur so können reale Erfolge sichtbar dokumentiert werden.

Bei weiteren Fragen zu diesem Thema wenden Sie sich gerne an unser Team, oder schauen Sie sich auf der eBalance Seite um. Dort finden Sie weitere interessante und informative Artikel rund um die Themen Abnehmen, Fitness und gesundes Leben.